Vorladung wegen Diebstahls (§ 242 StGB)

Was ist Diebstahl im Strafrecht?

Der Diebstahl ist eine Straftat gegen das Eigentum. Er wird im deutschen Recht in § 242 Strafgesetzbuch geregelt und wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft.

Welche Strafe kann bei Diebstahl gegen mich verhängt werden?

Der Diebstahl wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Sofern die Staatsanwaltschaft die erhobenen Vorwürfe beweisen kann, hängt die konkret zu erwartende Strafe von verschiedenen Faktoren ab. Beispielsweise ob Sie bereits wegen gleicher oder ähnlicher Taten vorbestraft sind oder wie hoch der entstandene Schaden ist. Der Diebstahl kann mit höherer Freiheitsstrafe bestraft werden, wenn es ein besonders schwerer Fall ist, § 243 StGB.

Ich habe eine Vorladung von der Polizei erhalten. Was soll ich machen?

Sofern Sie eine Vorladung der Polizei erhalten haben, lesen Sie bitte hier weiter.

Ich habe eine Vorladung der Staatsanwaltschaft erhalten. Was soll ich machen?

Sofern Sie eine Vorladung von der Staatsanwaltschaft erhalten haben, lesen Sie bitte hier weiter.

Brauche ich einen Anwalt?

Ja. Nur mit einem professionellen Strafverteidiger an Ihrer Seite ist sichergestellt, dass Ihre Rechte im Strafverfahren optimal geschützt werden. Langjährige Erfahrungen bestätigen dies immer wieder. Ein Verteidiger wird in jeder Lage des Verfahrens versuchen, das Beste für Sie herauszuholen. Vertrauen Sie keinen dubiosen Ratschlägen von Laien in irgendwelchen Internetforen.

Wie lautet der Gesetzestext?

㤠242 РDiebstahl

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *